Wohngebiet Westlich des Schlossparks

Die Grundstücke

Die sieben zum Erwerb stehenden Baugrundstücke befinden sich im Zentrum der Wohngebietsentwicklung und besitzen eine Größe von jeweils ca. 400 bis 450 m². Ihre Erschließung erfolgt von Norden aus, die Gebäudehauptausrichtung sowie die privaten Gärten befinden sich in Richtung Süden, sodass eine optimale Belichtung gewährleistet werden kann.

Die Bebauung

Für die Bebauung sind Wohngebäude als Einzelhäuser vorgesehen und zulässig. Die Einzelhäuser dürfen zusammen mit ihren Terrassen maximal 30 % der privaten Grundstücksfläche überdecken (GRZ I). Die Grundstücksversiegelung darf insgesamt 50 % nicht übersteigen (GRZ II), sodass ein durchgrüntes Wohnen entsteht. Mit Gebäudehöhen von maximal zehn Metern können hier zwei Vollgeschosse sowie ein Staffelgeschoss errichtet werden, damit die Bebauung gleichzeitig ein locker bebautes Wohngebiet schafft. Als Dachform werden begrünte Flachdächer vorgeschrieben.

Das Plangebiet

Das neue Wohnbaugebiet „Parkfeld“ besitzt mit seiner Lage zwischen dem im Osten unmittelbar angrenzenden Biebricher Schlosspark, dem im Süden gelegenen Rhein und einer Vielzahl von Einkaufsmöglichkeiten im Biebricher Norden die optimale Position für ein neues Wohngebiet. Hier entsteht auf einer ca. 2,5 ha großen Fläche ein mit insgesamt etwa 100 neuen Wohneinheiten locker bebautes und übersichtlich strukturiertes Wohngebiet mit unterschiedlichen Wohntypen. Dabei ist das Plangebiet in drei Bereiche zu untergliedern: Die im Osten und Westen gelegenen Grundstücke werden mit locker bebauten Mehrfamilienhäusern besetzt, deren Tiefgaragenzufahrten an den Straßen „Albert-Schweizer-Allee“ und „Am Parkfeld“ liegen werden. Durch diese Bebauungen entsteht im Zentrum ein vom außenliegenden Verkehr geschützter, halb-öffentlicher Wohnbereich mit Einzel- und Doppelhäusern. Die hier gelegenen Häuser (ca. 22 Wohneinheiten) werden über eine eigene Mischverkehrsstraße in Form einer Sackgasse erschlossen. Durch die geringe Anzahl an Wohneinheiten entstehen hier überschaubare Nachbarschaften und eine geringe Verkehrsbelastung der Anwohner. Die zur Veräußerung stehenden Grundstücke sind im Lageplan farblich markiert.

Die Lage

Der südlich des Wiesbadener Stadtzentrums am Rhein gelegene Stadtteil Biebrich ist mit etwa 38.000 Einwohnern der größte Stadtteil Wiesbadens. Biebrich ist über die Autobahnen A66, A671 sowie aus Mainz kommend über die Schiersteiner Brücke zu erreichen. In die Wiesbadener Innenstadt gelangt man mit dem Auto, dem Bus oder dem Zug innerhalb von wenigen Minuten. Mit seiner Lage in unmittelbarer Rheinnähe ist Biebrich ein sehr beliebter Stadtteil. Biebrich beherbergt zahlreiche Kindertagesstätten sowie Grundschulen und weiterführende Schulen. Des Weiteren bietet Biebrich im Laufe des Jahres viele Kulturveranstaltungen und Feste an.

Kontaktdaten

Gerne können Sie in allen Belangen Kontakt zu uns aufnehmen unter:

parkfeld@seg-wiesbaden.de

Ihre Ansprechpartnerin
Frau Vanessa Diehl

Telefon 0611 - 77 808 - 71
Telefax 0611 - 77 808 - 19